Karate-Dô

Karate-Dô

Erläuterungen von Sensei Koichi Sugimura

«Nach heutigem Verständnis bedeuten die Begriffe Karate 'leere, unbewaffnete Hand', Karate-Do 'Lehre des Karate'. Diese Bedeutungen stammen vom ursprünglichen Begriff 'Kara-te', welcher sich mit 'Kunst aus China' umschreiben liesse.

Durch den Kulturaustausch mit China gelangten verschiedene Kampfarten nach Okinawa, einer Insel südlich Japans. Diese Kampfkünste wurden gegen Ende des 18. Jahrhunderts in Städten wie Shuri, Naha, Tomari und anderen Orten zum Grundstamm der heutigen Karate-Stile weiterentwickelt. Durch verschiedene Meister wurde diese Entwicklung fortgesetzt und schliesslich als Grundlage des heutigen Shotokan-Stil an Gichin Funakoshi weitergegeben. Andere Stile entwickelten sich parallel dazu.

Weiterlesen: Karate-Dô