Newsletter

Hier können Sie sich für den Newsletter anmelden:



Wir werden Ihre Mailadresse resp. Ihre Daten vertraulich behandeln und nicht weitergeben.

Vielen Dank, dass Sie unseren Newsletter abonnieren.




SKR Member 4 fbg 2017
Newsletter

Technischer Workshop vom 19. Februar 2022 in Reiden

Workshop Feb 2022 Reiden 01Am 19. Februar 2022 fand in Reiden, im Dojo der Karateschule Langnau, ein Technischer Workshop statt. Wer die Ausschreibung im voraus studiert hatte, wusste, das wird ein vielfältiger und lehrreicher Tag. Beni Isenegger begrüsste die Anwesenden Schiedsrichter, Dojoleiter und Trainer und machte darauf aufmerksam, dass der Umfang des Workshops bewusst so breit gewählt wurde. Allen war anzusehen, dass sie sich auf diesen Tag freuten, nicht zuletzt weil dieser wieder ohne Massnahmen durchgeführt wurde.



Am Morgen erläuterte Beni die wichtigsten Passagen der ESKA Wettkampfregeln. Beni verstand es bestens die Artikel herunterzubrechen und mit einer Prise Humor allen verständlich zu erklären. Spätestens bei der Video-Analyse war allen klar, welche Leistung die Schiedsrichter erbringen müssen, wenn sie innerhalb von Sekundenbruchteilen regelkonform entscheiden müssen.

Eine kurze Mittagspause erlaubte den Teilnehmer die Informationen zu verdauen und den Kopf zu lüften.

Andrea Kennel eröffnete den Nachmittag mit einem theoretischen Überblick über die Wichtigkeit des Aufwärmens. Das Augenmerk wurde dabei auf die Faszien, welche sich wie ein Netzwerk und in unterschiedlichen Schichten über unseren gesamten Körper erstrecken, gelegt. Der Block wurde mit praktischem WarmUp abgeschlossen. Obwohl die Übungen nicht zum Schwitzen anregten, waren alle für den nächsten Karate-Teil optimal vorbereitet.

Workshop Feb 2022 Reiden 04Beni erläuterte kurz, wieso Kumite-Training wichtig ist und die TK beschlossen hat, mit Unterstützung der Dojos, das Kumite allgemein zu verbessern. Im Training demonstrierte Beni einen sehr guten methodischen Weg vom statischen zu dynamischen Zweikampf, stets mit dem Schwerpunkt "Timing".

Unmittelbar danach, die Pause wurde aus Zeitgründen stark gekürzt, ging es im Kata-Training um die Schwierigkeiten der Gojushiho-Dai. Daniel Brunner zeigte diverse Übergänge und Techniken, die mit mehr oder weniger Risiko ausgeführt werden können. Erst wenn man die Kata und ihre Feinheiten kennt, kann man sie an Wettkämpfen korrekt bewerten. Obwohl die Kata anspruchsvoll ist, gelang es Daniel mit seinen wertvollen Hinweisen das Training spannend zu gestalten.

Im letzten Block ging es darum die Theorie vom Vormittag umzusetzen. Das SKR Kader unter der Leitung von Daniel Lopez und Hanspeter Rütsche zeigten Katas und kämpften wie am Turnier. Alle Teilnehmer hatten nun die Möglichkeit aktiv die Arbeit eins Schiedsrichters selbst zu erleben. Die erfahrenen internationalen Schiedsrichter, Christian Mundwiler, Beni Isenegger, Daniel Brunner und Lamberto Grippi, standen als Coach zur Verfügung und gaben nicht nur den Schiedsrichter wertvolle Rückmeldungen.

Workshop Feb 2022 Reiden 01Der Kurs wurde von allen sehr positiv aufgenommen und als äusserst bereichernd empfunden. Obwohl es ein langer Tag war, verging die Zeit wie im Flug. Dies spricht für die gute Organisation und wertvollen Inhalten der diversen Blöcke. Herzlichen Dank Andrea, Dani und Beni.

Lamberto Grippi
Budo Nord
kamikazeschweiz 01 250x120
swisslos 250x120